6 06. März 2017

Ein eigenartiger Freispruch

2017-03-06T17:58:11+00:0006. März 2017|Nationalsozialismus, Roma|0 Kommentare

Bernhard Wilhelm Neureiter war bereits seit 1933 illegaler Nationalsozialist und nach der Machtübernahme der Nazis Ortsgruppenleiter und Bürgermeister von Neustift an der Rosalia sowie „Beauftragter für Zigeunerfragen im Rassenpolitischen Amt der Gauleitung Niederdonau“.

8 08. September 2016

„… ich glaube wir haben uns das nicht verdient …“

2016-11-24T20:42:56+00:0008. September 2016|Nationalsozialismus, Roma|0 Kommentare

Am 21. September 1941 wurden die noch in Halbturn verbliebenen Roma ins Lager Lackenbach eingewiesen. Für die Familie Ujvari war die Einweisung unverständlich, da sie zuvor einem „redlichen“ Erwerb nachgegangen war.

16 16. November 2015

“Zigeunerlager entfernen […] keinerlei Spuren hinterlassen …”

2016-11-24T20:43:01+00:0016. November 2015|Nationalsozialismus, Roma|0 Kommentare

Nach der Verhaftungsaktion der arbeitsfähigen Roma 1939 blieben viele unversorgte Frauen, Kinder und alte Roma allein zurück. Die Notlage der zurückgebliebenen Roma hatte zur Folge, dass nach dem geltenden Gesetz die zuständigen Gemeinden für die Not leidenden Roma zu sorgen hatten.