16 16. November 2015

“Zigeunerlager entfernen […] keinerlei Spuren hinterlassen …”

2016-11-24T20:43:01+00:0016. November 2015|Nationalsozialismus, Roma|0 Kommentare

Nach der Verhaftungsaktion der arbeitsfähigen Roma 1939 blieben viele unversorgte Frauen, Kinder und alte Roma allein zurück. Die Notlage der zurückgebliebenen Roma hatte zur Folge, dass nach dem geltenden Gesetz die zuständigen Gemeinden für die Not leidenden Roma zu sorgen hatten.

23 23. April 2015

Schuhausbesserung mittels Reparaturschein

2016-11-24T20:43:04+00:0023. April 2015|Besatzungszeit, Soziales, Wirtschaft|0 Kommentare

Auch Jahre nach dem Krieg herrschte an bestimmten Waren noch großer Mangel, sodass die Zwangswirtschaft, mittels Lebensmittelkarten und Bezugsscheinen, die Versorgung der Bevölkerung mit Grundbedürfnissen gewährleisten musste. So gab es im Sommer 1947 noch immer kaum Sohlenleder zur Reparatur von Schuhen.