29 29. Mai 2016

„Die Wahl: Bettelstab oder Tod“

2016-11-24T20:42:57+00:0029. Mai 2016|Judentum, Nationalsozialismus|1 Kommentar

Moses Krausz, der Lehrer der jüdischen Schule in Frauenkirchen, wurde wie auch alle anderen Mitglieder der jüdischen Gemeinde Frauenkirchen verhaftet und zu Verhören zur Gestapo gebracht. Still erduldete er die Misshandlungen. Entrechtet und enteignet verbrachte er verzweifelte und schlaflose Nächte.

26 26. Mai 2016

Kampf gegen die Maikäferinvasion

2016-11-24T20:42:57+00:0026. Mai 2016|Landwirtschaft, Soziales|0 Kommentare

Die Schädlingsbekämpfung in der Landwirtschaft war eine wichtige Aufgabe und wurde von der Landespolitik, der Standesvertretung und der örtlichen Politik massiv unterstützt. Zum Schutz der landwirtschaftlichen Kulturen wurden alle verfügbaren Kräfte herangezogen.

10 10. Mai 2016

Hausbesitzer als Gemeindediener

2016-11-24T20:42:57+00:0010. Mai 2016|Zwischenkriegszeit - Politik|0 Kommentare

Zur Unterstützung wurde dem Bürgermeister ein Gemeindediener zur Seite gestellt. Zu den Aufgaben des Gemeindedieners, im Burgenland auch „Kleinrichter“ genannt, zählte es unter anderem, die amtlichen Kundmachungen den Dorfbewohnern zu vermitteln.